Skip to main content

Das Handbandsäge Expertenportal für Zimmereimaschinen. Pro-Equipment für anspruchsvolle Handwerker.

Was ist eine Handbandsäge?

Was ist eine Handbandsäge? Eine Handbandsäge (engl. Mobile Band Saw) bzw. mobile Bandsäge ist eine vielseitige und individuell einsatzbare mobile Zimmereimaschine auf dem Abbundplatz. Diese Art von Sägen werden zum Beispiel für das mobile Ablängen von Metall, Holz und Kunststoff verwendet. Handbandsägemaschinen dienen dazu, z.B. Balkenköpfe als Verbindung oder als besondere Zierform auszusägen. Individuelle Profile und konvexe Rundungen können schnell und präzise hergestellt werden.

Eine Handbandsäge weist folgende Merkmale auf:

Was ist eine Handbandsäge?

Quelle: Zimmerer-Handmaschinen, Bau-BG, 2000

  1. Handgriff
  2. EIN-AUS-Schalter
  3. Maschinentisch
  4. Sägeblatt
  5. Antriebsrollenverkleidung
  6. Umlenkrollenverkleidung
  7. Sägebandspanneinrichtung
  8. Sägebandschwenkeinrichtung
  9. Spanauswurföffnung

 

Für den mobilen Einsatz gibt es schon länger Handbandsägen. Diese finden vor allem in der professionellen Anwendung durch Handwerker ihren Einsatz. Diese mobilen Bandsägen sind mit Griffen ausgestattet und erlauben das Sägen an beliebigen Orten. Holz, Metall, Stein und Kunststoff kann auch in engen und begrenzten Umgebungen gesägt werden. An besonders dicken Hölzer ist die Handbandsäge bestens anzuwenden, da der extrem große Durchlass solche Schnitte geradezu fördert.

 

Anwendungsgebiete

  • Ablängen
  • Profile
  • Schifter
  • Ausklinkungen
  • Kerven
  • Zapfen

 

Was ist eine Handbandsäge?

Eine Handbandsäge (engl. Mobile Band Saw) bzw. Bandsägen sind mobile Zimmereimaschinen. Diese werden zum Beispiel für das mobile Ablängen von Metall, Holz und Kunststoff verwendet. Somit arbeitet dieser Sägentyp mit diversen Materialien bis hin zu Lebensmitteln und Fleisch.

Dabei bilden Handbandsägen eine ideale Ergänzung zu Bandsägen aller Art. Im Prinzip ist eine Handbandsäge genauso nützlich wie einen stationäre Bandsäge, nur viel flexibler zu benutzen. In einer Zimmerei ist eine mobile Handbandsäge eine vielseitig einsetzbare Werkzeugmaschine.

Tischler, Schreiner, Dachdecker und viele weitere Profi-Handwerker setzen die Handbandsäge zum Beispiel ein um Holzkonstruktionen und Holzbauteile anzufertigen. Auch beim Bau von Treppen oder Holzbrücken kann eine Handbandsäge gute Dienste leisten. Metzger setzen Handbandsägen zum Zertrennen von gefrorenem Fleisch oder wertvollem Fisch ein. Dieser Art von Werkzeugmaschinen sind auch als Knochensäge bzw. Knochenbandsäge bekannt.

Eine Bandsäge ist nicht nur eine Werkzeugmaschine, deren Werkzeug aus einem zu einem Ring verschweißtenBandsägeblatt besteht, welches horizontal rotiert. Es gibt weitere Bandsägentypen wie Handbandsägen oder Metallbandsägen, bei denen das Sägeblatt vertikal rotiert.

 

Was ist eine Handbandsäge | Technik?

Mit der Handbandsäge können Schnitttiefen bis zu 300 mm erreicht werden. Speziell bei Schifterschnitten kann die Maschine auch von zwei Mitarbeitern gehalten und eingesetzt werden.

Eine Freiblaseinrichtung ist recht hilfreich, um den Sägeschnittverlauf genau zu kontrollieren.

Für die Bearbeitung von stark verzierten Balkenenden kann eine halbstationäre Bandsäge eingesetzt werden. Die Schwenkarme ermöglichen einen sehr sauberen Schnittverlauf von komplexen Profilformen.

Ein Transportwagen ermöglicht eine sichere Ablage der Handbandsägen, dient zur Lagerung einer Handbandsäge und erleichtert ihren Transport im Betrieb.


Ähnliche Beiträge